Das Dorf Loßainen am Legienersee wurde 1359 gegründet. Es bildete vermutlich mit dem Gut eine Einheit, die erst im 18. Jh. aufgelöst wurde. Seit der Gründung des Dorfes wechselten die hiesigen Güter mehrmals den Eigentümer. Um 1885 kaufte Gustav Fischer das Gut. Sein Sohn, Konteradmiral Reinhold Fischer, wurde 1910 geadelt und ließ in diesem Jahr ein imposantes neobarockes Schlösschen errichten, das heute noch prachtvoll in gepflegter Umgebung steht. Es umfasste damals 628 ha Land, das Vorwerk Plenowo – Plönhöfen, eine Ziegelei und eine Windmühle.

1945 nahm die Rote Armee den Palast ein, zerstörte ihn aber fast gar nicht. Danach wurde im Gut die lokale LPG eingerichtet, die 1957 die Hochschule in Olsztyn übernahm. In den 90er Jahren pachtete es eine Privatperson, heute verwaltet es die Ermländisch-Masurische Universität.

Der Palast entstand auf einem an ein Rechteck angenäherten Plan, und sein Hauptteil (drei-und vierstöckig) ist durch eine mit der Fassade verschmolzenen Veranda, einem Eckrisalit und zwei Türmen abwechslungsreich gestaltet. Am höheren der Türme wurde eine Laterne angebracht. Die Frontwand des Gebäudes ziert ein eindrucksvoller halbkreisförmiger Risalit. Im Inneren sind die charakteristischen Inneneinrichtungen sowie die Ausstattung erhalten, u.a. die Stuckdecken, die Fliesen in der Küche und auch die Kamine aus Marmor, Keramik und Holz.

Um den Palast erstreckt sich ein Landschaftspark, zum Besitztum gehören auch zahlreiche Wirtschaftsgebäude.

Das Mausoleum der letzten deutschen Besitzer, der Familie von Fischer, existiert noch und dient heute als Kapelle.

Leginy (deutsch Legienen) ist ein Dorf in Polen in der Woiwodschaft Ermland-Masuren: Landesgemeine Reszel (Rößel) im Kreis Rastenburg.

Im Jahre 1404 wurde zum ersten Mal eine Kirche in Legienen erwähnt. 1824 wurde die Kirche neu errichtet. Die Bauleitung hatte Baumeister Sadrozinski aus Rößel. Er ließ einen Ziegelbau auf Feldsteinfundament errichten. Der Bau eines Kirchturms erfolgte erst 1919. Die Kirche ist ein katholisches Gotteshaus und Maria Magdalena gewidmet. Im Jahr 1975 wurde die Kirche umfassend renoviert. Die katholische Pfarrei in Leginy gehört zum Dekanat Reszel im Erzbistum Ermland in der polnischen römisch-katholischen Kirche.

In Bęsia - Bansen gibt es eine Windmühle Holländer Bauart von 1810 aus Ziegelsteinen auf Feldsteinsockel. Es wurde gerade der Dach renoviert.

 

http://www.arta.olsztyn.pl/deutsch/palace_lezany.htm

https://ostpreussen.net/ostpreussen/orte.php?bericht=506&gl506=8#gl506

https://de.wikipedia.org/wiki/Leginy_(Reszel)

https://www.ostpreussen.net/ostpreussen/orte.php?_l=2&bericht=489&gl489=8#gl489

 

 

 

 

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen 

29 January 2020

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

Łężany/ Loßainen, Leginy/Legienen und Bęsia/ Bansen

 

barbara.willan@gmail.com      

  1. pl
  2. de

Zrobione w WebWave CMS

Kontakt:

mail: barbara.willan@gmail.com

tel. 606 680 218 

ul. Prosta 17/3

10 - 029 Olsztyn

Webmaster: Ewa Dulna