Zrobione w WebWave CMS

Kontakt:

mail: barbara.willan@gmail.com

tel. 606 680 218 

ul. Prosta 17/3

10 - 029 Olsztyn

Webmaster: Ewa Dulna

13 February 2021
Wir sind in Nikolaiken. Bereits schon im 1923 schrieb M. Orłowicz: " Die Hauptbesonderheit der Stadt ist die Kirche, deren Turm auffällt. " So ist es auch heutzutage. Doris Strahm
15 January 2021
Eine architektonische Perle  der Region findet man in Raschung. Im Dorf befindet sich eine evangelische Kirche, die an ein Märchenschloss erinnert.Die Kirche befindet sich auf einem Hügel und  wurde  1925
30 December 2020
Das Jahr 1989 war ein sehr wichtiges Jahr für die Bewohner von Ermland und Masuren. Über viele Jahre hinweg hatte es keinerlei Interesse an der Multikulturalität von Ermland und Masuren
30 December 2020
Arno Surminski Irgendwo ist Prostken. Roman eines masurischen Lokfűhrers “Eindringlich schildert Arno Surminski die Schrecken der Weltkriege, Fluchtund Vertreibung: lebendige Geschichteaus der Perspektive der einfachen Leute.” Wilhelm Bubat, 1888 im
30 December 2020
  Andreas Kossert, geboren 1970, studierte Geschichte, Slawistik und Politik. Der promovierte Historiker arbeitete am Deutschen Historischen Institut in Warschau und lebtseit 2010 als Historiker und Autor in Berlin. Auf seine
24 December 2020
"Weihnachten ist kein Zeitpunkt und keine Jahreszeit, sondern eine Gefühlslage. Frieden und Wohlwollen in seinem Herzen zu halten, freigiebig mit Barmherzigkeiten zu sein, das heißt, den wahren Geist von Weihnachten
24 November 2020
Vor 10 Tagen beantragte ein pensionierter Lehrer aus Deutschland beim Verein Blusztyn Hilfe bei der Suche nach dem Familiengrab auf dem evangelischen Friedhof in Mrągowo, um dessen Renovierung und Pflege
17 August 2020
Bethke wurde als achtes von zehn Kindern einer Pastorenfamilie geboren. Seine Mutter war Professorin für Klavier. Mit 13 versah Bethke seine erste Organistenstelle. Er studierte Kirchenmusik, Komposition und Dirigieren in

barbara.willan@gmail.com      

  1. pl
  2. de


Information 2021 

Die „Masurische Storchenpost“ wird - auch im Jahr 2021 - aus Subventionsmitteln vom des Inne- und Verwaltungsministers der Republik Polen unterstützt.
Wir informieren, dass am 9. März 2021 ein Vertrag zur Durchführung der Aufgabe mit dem Titel" Herausgabe der Masurischen Storchenpost " unterzeichnet wurde.